Rezepte/Verordnungen



Sie erhalten von Ihrer Ärztin bzw. Ihrem Arzt eine Verordnung für eine logopädische Behandlung.
Bei Kindern und Jugendlichen übernimmt die Krankenkasse die Gesamtkosten.
Erwachsene zahlen einen Eigenanteil, der 10% der Kosten einer Verordnung plus derzeit 10€ beträgt.
Unter bestimmten Umständen können Sie sich von diesem Eigenanteil befreien lassen.
Klären Sie das bitte mit Ihrer Kasse. Die Verordnung, evtl. vorliegende Krankenberichte und, falls genehmigt,
die Befreiung vom Eigenanteil, bringen Sie bitte zum ersten Termin mit.
Die Krankenkassenkarte benötigen wir für unsere Abrechnung nicht.

Wenn Sie aufgrund eigener Initiative eine logopädische Behandlung planen, beraten Sie sich zunächst mit Ihrem Arzt.
Ihr Arzt kann auch nur zwei Therapieeinheiten zur orientierenden Abklärung verordnen.
Suchen Sie den Austausch darüber.

Folgende Ärztinnen/Ärzte sind Ansprechpartner für logopädische Behandlungen:
Kinderärzte, HNO-Ärzte, Phoniater, Kieferorthopäden, Zahnärzte, Neurologen, Internisten, Hausärzte und Psychologen